"Unser Institut für medizinische Leistungsoptimierung führt Menschen in Stress und gesundheitlichen Krisensituationen zurück zur optimalen Lebensqualität und zur vollen Leistungsfähigkeit."

Informationen für

Leistungssportler

Patienten

Therapeuten

 
Publikationen und Fachbeiträge

Mitochondriale Ernährung

Prospektive und retrospektive Studien zu Mikronährstoffmangel, Darmproblematik und Ernährungsumstellung

Dr. med. Klaus Erpenbach und Stefan Mücke Institut für medizinische Leistungsoptimierung (IM-LOT), Erftstadt

In der letzten Ausgabe der sportärztezeitung (03/17) wurde am Beispiel eines Feldhockey-Nationalspielers gezeigt, wie der Einsatz Mitochondrialer Medizin aussehen kann. Ergänzend dazu soll nun anhand prospektiver und retrospektiver Studien gezeigt werden, dass der Mikronährstoffmangel und die Darmproblematik ein allgemeines Problem im Leistungssport darstellen. Ganzen Artikel als PDF Datei herunterladen

Mitochondriale Medizin

Einsatz am Beispiel eines Feldhockey-Nationalspielers

Dr. med. Klaus Erpenbach und Stefan Mücke Institut für medizinische Leistungsoptimierung (IM-LOT), Erftstadt

Während eines internationalen Turniers 2014 wurde der junge A-Feldhockey-Nationalspieler plötzlich von einem fieberhaften Magen-Darm-Infekt heimgesucht, von dem er sich nicht mehr erholen sollte. Es blieben Bauchschmerzen, Sodbrennen, Verdauungsstörungen mit 4 – 5 senffarben weichen Stühlen teilweise noch während des Trainings bzw. Ligaspiels und seit 2 Monaten eine hartnäckige Rosazea nasolabial und an den Unterlidern. Ganzen Artikel als PDF Datei herunterladen